DJK Schwarz-Weiss Neukölln 1920 e. V.

C-Junioren DJK SW Neukölln gegen SV Adler Berlin

C-Junioren DJK SW Neukölln gegen SV Adler Berlin

Heute gab es gleich drei Gründe, warum wir heute ein gutes und erfolgreiches Spiel zu absolvieren:
1. Jason ist nach 9 Monaten wieder bei uns und wir wollten ihm einen guten Einstand geben.
2. Dougi hat heute sein letztes Punktspiel bei uns, wir wollten ihm nach 20 Monaten in unseren Reihen mit einem guten Abschluss verabschieden.
3. Weil wir gewinnen müssen um noch in die Aufstiegsrunde zukommen.

Die Mannschaft war gut drauf und hat sich direkt nachdem umziehen selbstständig und sehr gut warm gemacht.
In der Kabine würden die letzten Anweisungen und taktischen Vorgaben besprochen, dann ging es raus, heute mal mit einem anderen Spielsystem.

In den ersten Minuten war es ein abtasten, dann ging das Spiel erst so richtig los. Die erste Hälfte waren wir dominanter auf dem Platz hatten mehr vom Spiel. Leider haben wir aber in der vorwärtsbewegung zu häufig die falsche Entscheidung getroffen. Brian wurde aber von Adler auch perfekt aus dem Spiel genommen, dadurch macht es uns Adler aber auch recht einfach und sich selber sehr schwer.
Gott sei Dank haben wir aber heute ein gute Mannschaft mit viel Qualität da und so gingen wir dann nach 26 Minuten verdient durch Rafid in Führung u d das war dann auch der Halbzeitstand.

In der Kabine wurde nicht viel gelobt, trotz der recht guten Leistung mussten mehr kritische Dinge angesprochen werde, den das Spiel ist hier noch nicht entschieden, auch taktische Umstellungen mussten kommuniziert werden.
So ging es dann in die 2 Hälfte und wir legten gleich wieder ordentlich los und gingen in der 45 Minute verdient mit 2:0 in Führun durch ein tollen Spielzug und einem ordentlichen Abschluss von JD. Das Team spielte dann noch 5 Minuten ordentlichen Fussball, ehe das passierte was nicht sein musste und sollte. Wir wurden zu locker, ging nicht mehr energisch in die Zweikampfe und haben Adler viel zu viel Räume gelassen. Bei einer Abwehr Aktion rutschte Jerome unglücklich Weg und so ging der Gegner im 1:1 alleine auf Jason zu und machte den 2:1 Anschlusstreffer. 3 Minuten später kassierten wir dann nach einer Ecke den 2:2 Ausgleich.
12 Minuten waren dann noch zu spielen und das Spiel war nun offen und sehr spannend, den Chancen im Minutentakt auf beiden Seiten machte das Spiel sehr interessant für die Zuschauer.

Fazit:
Am Ende muss man sagen war das Unentschieden schon recht schmeichelhaft für Adler, für uns war und ist es zuwenig, aber wenn wir vorne von unseren vielen Chancen nur 2 nutzen sind wir selber Schuld. Man hätte schon recht früh komfortabel führen können bzw. müssen. Adler wollte noch der ersten Hälfte mehr den Ausgleich öffnet uns dadurch einige Räume die wir dann auch gut nutzten, aber Adler hat kämpferherz bewiesen und noch mal richtig Gas gegeben um so den Ausgleich zu machen.
Schade das wir es nicht geschafft haben uns mal wieder zu belohnen. Nun müssen wir in den kommenden Trainingseinheit richtig intensiv arbeiten um im Nekölln AG Pokal gegen Stern Britz ordentlich aufzutreten ud vielleicht auch in die nächste Runde zukommen. Dann kommen noch 2 wichtig Spiele in der Liga ehe es in die Winterpause geht. Auch hier müssen wir an unsere Grenzen gehen und auch auf etwas Hilfe in der Liga hoffen um in die Aufstiegsrunde zukommen.