DJK Schwarz-Weiss Neukölln 1920 e. V.

C-Jugend: Torreiche Auswärtsniederlage

C-Junioren DJK Schwarz-Weiß Neukölln gegen den Tabellenführer Cimbria Trabzonspor.

Am Samstag kam der aktuelle Tabellenführer unserer Liga zu uns in den Adlerhorst.
Am Anfang hatte man bedenken ob überhaupt ein Gegner kommt, den während wir beim Warmmachen waren und uns schon am Ende befanden, kam dann auch unser Gegner.
Heute hatte Celina die Aufgabe die Mannschaft als Kapitän auf den Platz zu führen.
In den ersten 10 Minuten musste Cimbria mit 10 Mann spielen, dann kam aber ihr elfter.
In Halbzeit eins muss meinen Jungs ein Riesen Kompliment aussprechen, das war ganz großes Kino was ihr da abgeliefert habt.
Zweimal in Rückstand und immer wieder ausgeglichen, die Ruhe bewahrt und tollen Fussball mit viel Leidenschaft und Wille gezeigt.
In den ersten Minuten spielten wir den Ball sowie es sein muss sicher durch unsere Reihen um dann im richtigen Moment unsere schnellen Flügelspieler zu schicken oder durch ein gutes direkt Passspiel Räume zuschaffen.
In der 6 Minute mussten wir dann das 0:1 hinnehmen, den Cimbria lebt ausschließlich von ihrer Flügelzange.
Acht Minuten später mussten wir dann das 0:2, nach einem unhaltbaren Freistoß hinnehmen.
Eigentlich ist meine Mannschaft nach so einem Rückstand etwas unsicher, nach der langen Pause die einigen Spielern richtig gut getan hat aber nicht. Im Gegenteil, die Jungs hatten heute viel Moral und Teamgeist gezeigt und haben dann eine super Reaktion auf dem Platz gezeigt.
So war es dann Brian der für den 1:2 Anschlusstreffer eine Minute später sorgte.
9 Minuten später war es dann Enrico der sofort nach Ballverlust nach setzte und sich mit einem Tor und uns mit 2:2 belohnte.
Weitere 5 Minuten später müssten wir dann das 2 den Rückstand hinnehmen den Cimbria hat denn 2:3 Führungstreffer erzielt.
2 Minuten später war es dannFabius der im Alleingang in den Strafraum dribbelt und nur noch mit unfairen Mitteln zu stoppen war. Brian verwandelte den Elfmeter sicher zum 3:3 Halbzeitstand.
In der Kabine könnte man nur punktuell verbessern den im großen und ganzen war es ein hervorragendes Spiel.
In Halbzeit zwei müssten wir dann nach 5 Minuten den 3:4 und weitere 10 Minuten später sogar den 3:5 Führungstreffer von Cimbria hinnehmen.
Dann kam aber unsere Zeit, von da an spielten wir mehr auf das Tor von Cimbria und waren dem Ausgleichstreffer recht nah.
So erlöste uns Jerome dann 13 Minuten nachdem 3:5 mit dem Anschlusstreffer zum 4:5.
Dann hieß es Attacke, wir drückten und drückten, konnten den Ball aber nicht ins Tor befördern.
So war es dann mit dem Schlusspfiff das Cimbria das 4:6 machte.

FAZIT:
Im dritten Punktspiel, verkauften sich die Jungs mal wieder hervorragend, leider schaffen sie es nicht sich für die tollen Leistungen auch mal zu belohnen, verdient hätten sie es nach den tollen Leistungen endlich mal.

Beste Spieler: in Halbzeit eins die gesamte Mannschaft, hervorheben muss man hier aber Celina die ihren Gegenspieler zur Verzweiflung brachte und unsere Flügelspieler Fabius und Brian.
Über das ganze Spiel: Jason, Karim und Bilal.

Nun folgt am Dienstag dann das Hammerspiel im Pokal gegen den Landesligisten Köpenicker SC.