DJK Schwarz-Weiss Neukölln 1920 e. V.

C-Jugend: Spielbericht gegen Rixdorfer SV

Spielbericht der C-Junioren DJK SW Neukölln zum Gastspiel beim Rixdorfer SV.

Eins vorweg, ich werde mich hier nur zum Spiel beim Rixdorfer SV äussern.
Für das Spiel konnten wir leider nur auf 13 Spieler zurückgreifen, 5 Spieler fehlten verletzt, krank oder aus privaten Gründen.
So Starteten mit Jason im Tor, die Viererkette mit Eren, Karim, Jerome und Sayan, die 2 6er haben wir mal neu ausprobiert mit JD und Rafid, das 3 Mittelfeldakteure Julian, Hassan und Brian und im Sturm sollte Simon mal loslegen. Auf der Bank hatten wir nicht Leon und Can.
Von Beginn an waren wir Spielbestimmend, nach vorne macht sich das Training der letzten Wochen bemerkbar, den die Fehlpässe waren recht gering. Viel lief über den linken Flügel wo Brian und Sayan die Gegner ein ums andere Mal zur Verzweiflung brachten. Die 2 neuen 6er haben hervorragend funktioniert und haben genau das umgesetzt was wir sehen wollen. Die Abwehr hat komplett einen Riesen Job gemacht und so konnten wir nach vorne viel bewegen und hinten ließen wir kaum was zu. So machte Jerome nach 8 Minuten einen Freistoß aus gut 25 Metern, mit dem der Torwart seine Probleme hatte und drin war er. Kurz danach dann eine tolle Kombination von Sayan und Brian auf der linken Seite, der dann die Scharfe Hereingabe in den Strafraum machte, die Julian erfolgreich verwandelte. Super etwas mehr als 10 Minuten gespielt und 2:0 in Führung, läuft und wer nun dachte das wir aufhören lag falsch. Wir spielten uns in den restlichen 25 Minuten viele gute Chancen heraus, hätten zur Halbzeit klar und verdient mit 5:0 führen müssen. Wenn wir den Ball nur mal ins Tor schießen würden oder uns in einigen Situationen anders entscheiden leider hat das nicht geklappt und so ging es mit 2:0 in die Halbzeitpause.
Dort wurde davor gewarnt das wir noch nicht durch sind, das der Gegner nochmal alles versuchen wird um zu gewinnen. Leider mussten wir in der Abwehr umstellen, da sich Eren etwas verletzt hatte und so musste Julian nach hinten Rücken.
Leider war es eben Julian der einen Großteil der Gegentore auf sich nehmen muss, da er bei beiden Gegentoren mehr als schlecht stand.
So stand es dann nach 50 Minuten 2:2 und der Gastgeber drückte in der Phase. Eren konnte dann wieder und mit seiner wieder Hereinnahme kam dann auch wieder die Stabilität in der Abwehr zurück und unser gesamtes Spiel wurde wieder ruhiger und besser. Nun wollten die Jungs nochmal nachlegen und spielten sich mehrere Chancen heraus. Schlussendlich war es dann Brian der uns in der 66 Minuten mit einem sehenswerten Treffer wieder in Führung brachte. Die letzten 4 Minuten Plus Nachspielzeit spielte das Team clever und hervorragend runter und so konnten wir das Spiel vorerst mit 2:3 für uns entscheiden.

Beste Leistung:
Das gesamte Team hat gearbeitet und gekämpft und hat sich im gesamten Spiel gut verkauft und zu nichts hinreißen lassen.