DJK Schwarz-Weiss Neukölln 1920 e. V.

C-Jugend: Heimsieg gegen Wacker Lankwitz

C-Junioren DJK Schwarz-Weiß Neukölln gegen Wacker Lankwitz

Heute kam Wacker Lankwitz zu uns in den Adlerhorst, nach den letzten enttäuschenden Ergebnissen, wurde mal experimentiert.
So hat der Trainer heute nur an der Seitenlinie etwas mit gecoacht und auch Vor, während und nachdem Spiel wenige gesagt.
Die Hauptverantwortlichen heute waren Joshua Kahse und Peter Rabe, denn dieser Sieg maßgeblich zu zuschreiben ist.
Die beiden wollten heute mal versuchen nach vorne mit mehr Tempo zu spielen und haben das Team auf einigen Positionen verändert, allerdings ließ unser Personaldecke heute auch nichts anderes oder viel Optionen offen.
Zum heutigen 6:0 Sieg massgeblich beigetragen haben besonders in der ersten Halbzeit die beiden sehr guten Innenverteidiger Steve und Karim, der endlich wieder aus dem Urlaub da ist.
Generell war die erste Halbzeit die besser, da man sehr kompakt und sicher Stand und nach vorne durch die schnellen Spieler auch mal für Entlastung gesorgt hat.
Zum Spiel:
Bereits nach 8 Minuten könnte Fabius ein wunderschönen Treffer nach toller Vorarbeit erzielen.
5 Minuten später war es dann Jerome der das nächste sehenswerte Tor für uns macht.
Gleich danach hat Tahan das 3:0 erzielt.
Mit einem tollen 3:0 ging es in die Halbzeit, dort wurden dann einige taktische Veränderungen vorgenommen.
5 Minuten nachdem wieder Anpfiff machte dann Jason das 4:0.
Dann kam aber ein Phase von 25 Minuten in denen das Team sich besonders in der Verteidigung nicht mehr clever und souverän gezeigt hat und nach vorne wurde wieder sehr halbherzig gespielt.
So kann sich die Mannschaft bei einem bärenstark Marin im Tor bedanken, den er hat hinten die Null souverän und sicher gehalten.
Zum Ende des Spiels belohnte sich dann Celina heute für ihren sehr tollen Auftritt mit einem Tor und Fabius hat mit dem Schlusspfiff dann das 6:0 erzielt.

Fazit:
In der ersten Hälfte war alles sehr gut und ausgeglichen. In der 2 Hälfte haben wir 20-25 Minuten lang Defensive unnötig viel zugelassen, da fehlt halt noch die Erfahrung und die clevernis beim Stand von 4:0 das Spiel zu beruhigen und sicheren Fussball zu spielen.
Der Sieg heute war aber alles in allem sehr verdient.
Nun freuen wir uns auf unser Turnier am Samstag, wo dann aber wieder andere Gegner auf uns warten.

Beste Spieler:
Das gesamte Team hat sich heute den Titel verdient, aber lobenswert erwähnen muss man für die starke erste Halbzeit die beiden Innenverteidiger und für die souveräne Leistung in Halbzeit zwei Marin im Tor, sowie Fabius mit seinen beiden Treffern und Jerome der heute ein richtig gutes Spiel gezeigt hat.