DJK Schwarz-Weiss Neukölln 1920 e. V.

1. Herren: Rückrundenauftakt geglückt

Rückrundenauftakt geglückt; gegen einen läuferisch und kämpferisch stark verbesserten Tabellenletzten aus Wilhelmsruh gelang ein knapper 2:1 Sieg. Nach einer schwierigen Vorbereitung sind wir auf der Suche nach unserer Form, so ging es in erster Linie darum kämpferisch dagegenzuhalten. Diesbezüglich forderte der Gegner uns einiges ab, aber es gelang. Spielerisch blieb vieles Stückwerk. Gefahr für unser Tor kam nur durch gut getimte lange vertikale Bälle auf, die aber von einem aufmerksamen Ken Kai Schulze im Tor sicher aus der Gefahrenzone befördert wurden und so ging es mit 0:0 in die Pause. Mit der Hereinnahme von Matteo Günther bekamen wir eine größere Präsenz auf der Doppelsechs, konnten uns etwas befreien und Timo Osinski erzielte nach der ersten gelungenen Kombination über Jacobsen und Jung den Führungstreffer (51.). In der Folge hatten wir unsere stärkste Phase, verpassten aber bei zwei guten Gelegenheiten den Ausbau der Führung. Besser machte es da der Gast, aus dem Nichts erzielte Wilhelmsruh das 1:1 (73.), weil wir trotz nummerischer Überzahl den Ball nicht aus der Gefahrenzone bekamen! Allerdings haderten wir nicht lange, sondern spielten sofort wieder nach vorn, nach einer Ecke vom eingewechselten Tobi Dittmann und anschließenden Turbulenzen im Gästestrafraum war es wieder Timo Osinski der mit einer Energieleistung 5min.später den erneuten Führungstreffer (78.) per Linksschuß erzielte. Es war der Siegtreffer! In den letzten 10min versuchte Wilhelmsruh alles, allerdings fehlten ihnen die spielerischen Mittel und so konnten wir den Sieg nach Hause schaukeln. Es ist aber noch Luft nach oben. Wir müssen und werden uns steigern um die kommenden Aufgaben erfolgreich gestalten zu können. Morgen geht’s nun zum SC Gatow. SW spielte mit: Schulze – Meissner (85. Karadag), Schwanitz, Kruk, Klass – Rätsch (46. Günther), Urgelles – Schmidt (56. Dittmann) Osinski, Jacobsen – Jung.