DJK Schwarz-Weiss Neukölln 1920 e. V.

1. Herren vs. SC Gatow

1herrenvsgatow15

Foto: Vivien Hecke

Alianni Urgelles Montoya (DJK) köpft den Ball zum 1:0 ein. Foto: Vivien Hecke

Erstes Landesliga Heimspiel gegen Berlin Liga Absteiger SC Gatow. Es war kein großer Unterschied erkennbar, was sich auch im Ergebnis widerspiegelte. Das Spiel endete 1:1 (1:0). Torschütze zum 1:0 war Alianni Urgelles Montoya und zum 1:1 Cenk Atabas (SC Gatow).

Beide Mannschaften gingen von Beginn an hohes Tempo, die ersten beiden Torchancen verbuchte Gatow, eine wurde vergeben, die andere durch Schulzes entschlossenes Herauslaufen verhindert. Nach und nach fanden wir unsere Kompaktheit aus dem Wilhelmsruh-Spiel wieder und gestatten dem Gegner keine Torchancen mehr, vielmehr gingen wir nach einem Eckball in Führung und hätten diese kurz nach der Halbzeit mit einer Doppelchance ausbauen können, aber auch hier reagierte der Torwart der Gatower, Jeffrey Maaß, ausgezeichnet und hielt sein Team im Spiel.

Torhüter Jeffrey Maaß (Gatow)

Torhüter Jeffrey Maaß (Gatow)

Wie der Führungstreffer, so fiel auch der Ausgleich durch eine Standardsituation, nämlich durch einen direkt verwandelten Freistoß in den Winkel. Insgesamt gestattete uns Gatow nur wenige Torchancen, aber bei etwas besserer Verwertung wäre auch hier – ein nicht unverdienter Sieg – möglich gewesen. Erfreulich ist, dass wir die Robustheit von Gatow angenommen und dagegengehalten haben, sowie über die gesamte Spielzeit ein hohes Tempo gehen konnten.

Ohne Chance: Ken Kai Schulze (DJK)

Ohne Chance: Ken Kai Schulze (DJK)

Wir spielten mit: Schulze – Meißner, Schwanitz, Günther, Engelhardt – Fink, Alianni Urgelles Montoya – Dittmann, Osinski, Jacobsen – Müller – eingewechselt wurden Findik (60. für Schulze), Jabr (62. für Müller) und Michalke (70. für Meißner).

Am Sonntag erwarten wir in der 1. Runde des Berliner Pilsener Pokals mit Türkiyemspor einen Ligakonkurrenten aus Staffel 2 um 11.00 im Stadion Britz Süd.