DJK Schwarz-Weiss Neukölln 1920 e. V.

1. Herren: Sieg im Testspiel gegen Klosterfelde

Am gestrigen Mittwoch hatten wir die SG Union Klosterfelde aus der Brandenburgliga als 2. Testspiel Gegner zu Gast. Beide Mannschaften benötigten etwas Anlaufzeit um ins Spiel zu finden. Uns gelang das etwas eher und so kamen wir zu einigen Torchancen, meist durch oder über Jacobsen. Allerdings gelang uns kein Treffer, da wie im Spiel gegen Altglienicke, der letzte Pass und ein bisschen Glück im Abschluss fehlte. Da wir in der Defensive aber nicht viel zu ließen ging es mit 0:0 in die Pause. In Hälfte Zwei wollten beide Mannschaften den Führungstreffer erzwingen, die erste Chance dazu hatte der Gast, aber Aydin verzog freistehend (57.). Besser machte es da Neuzugang Zaimov, der nach Schmidt Ablage und Flugball von rechts vom anderen Neuzugang Sallah, trocken aus 15 m volley das 1:0 (61.) erzielte. Schmidt hämmerte 5 Minuten später ebenfalls per Direktabnahme an die Latte, ehe er wiederum 5 Minuten später vor dem Gästetorwart die Nerven behielt und zum 2:0 (71.) einschob. Nun lockerte Klosterfelde seine Defensive und wir bekamen einige gute Konterchancen, die wir aber auch bedingt durch nachlassende Konzentration vergaben. So kam es wie es kommen musste, Aydin erzielte nach Stellungsfehler den Anschlusstreffer zum 2:1 (84.). Klosterfelde machte nun noch mal Druck, wollte unbedingt den Ausgleich erzielen, es gelang ihnen aber nicht mehr. SW Neukölln spielte mit: Schulze (46. Gabriel) – Meißner, Kirstein, Schwanitz (59. Draesel), Militz – Günther (46. Ruden), Sallah – Schmidt, Osinski, Jacobsen – Zaimov.

Foto: Bansemer / patrickbansemer.com

Foto: Bansemer / patrickbansemer.com

Nach zwei intensiven Trainingseinheiten am Montag und Dienstag insgesamt ein guter Test, den wir nicht unverdient gewonnen haben. Heute hat die Mannschaft frei, bevor wir uns am Freitag auf den 3. Testspiel Gegner, den Landesligisten FC Internationale vorbereiten, auf den wir am Sonntag um 11.00 Uhr im Stadion Britz-Süd treffen. Leider hat sich die Annahme einer leichten Knieverletzung bei Marvin Plautz nicht bestätigt, das MRT zeigte einen Riss des vorderen Kreuzbandes! Alle drücken die Daumen für eine schnelle Genesung!