DJK Schwarz-Weiss Neukölln 1920 e. V.

1. Herren: Pokalsieg gegen SV Berliner VB

Es war Pokal Wochenende und wir waren zu Gast beim SV Berliner VB aus der Kreisliga A. In der Vorsaison waren wir Staffelkonkurenten und taten uns schwer, besonders im Rückspiel in der Siegfriedstr., wo wir über ein 1:1 nicht hinauskamen. Eine gute Gelegenheit für unsere Youngster/Urlauber Spielpraxis zu sammeln und sich zu zeigen. Wie sich dann aber zeigte, ein schwieriges Unterfangen. Der BVB war von Beginn an ausschließlich auf Torsicherung bedacht und verteidigte tiefstehende mit Mann und Maus. Wir versuchten die kompakte Abwehr über aussen aufzureißen, was nur bedingt gelang, da entweder im Sturmzentrum die Durchschlagskraft fehlte oder die Genauigkeit beim letzten Pass. So musste ein Standard für die Führung herhalten, Michalke verlängerte einen Freistoß mit dem Hinterkopf zum 0:1 Halbzeitstand ins Tor. Mit der Herreinnahme von Urgelles Montoya erhöhten wir den Druck auf die BVB Abwehr und Timo Osinski erzielte kurz nach Wiederbeginn das 0:2. Nun wurde es für die BVB Akteure immer schwerer das Tempo mitzugehen und Urgelles Montoya konnte noch zwei Treffer zum ungefährdeten 0:4 Sieg und den damit verbundenen Einzug in die nächste Runde erzielen. SW spielte mit: Stillemunkes – Michalke, Kruk, Schwanitz, Militz – Plautz, Fink – Dittmann, Osinski, Engelhardt – Schmidt; eingewechselt wurden Jacobsen (15.) für Engelhardt, Urgelles Montoya (46.) für Dittmann und Meißner (65.) für Schmidt.