DJK Schwarz-Weiss Neukölln 1920 e. V.

1.Herren: Acht Punkte Vorsprung sind futsch

Da sind sie weg die 8 Punkte Vorsprung! Auch am vergangenen Sonntag beim zweiten Berlinligaabsteiger FC Internationale reichte es nicht zu einem Punktgewinn, geschweige denn zu einem Sieg. Bedingt durch die Vorwöchentlichen Roten Karten, Gelbsperren und Krankheit schickten wir eine erneut auf fünf Positionen veränderte Mannschaft ins Rennen. Gegen einen in der Anfangsphase verunsicherten Gegner gelang uns trotz Zweier guter Möglichkeiten kein Treffer und so befreite sich Internationale mehr und mehr und kamen ihrerseits zu zwei guten Möglichkeiten, die aber von Schulze im SW Tor pariert wurden. So blieb es nach einem ausgeglichenen Spiel beim 0:0 zur Halbzeit. In Halbzeit Zwei gelang Internationale nach unserem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung in der 54. Minute der 1:0 Führungstreffer. Der Rest ist schnell erzählt. Von uns kam nicht mehr viel, sieht man von einem verzogenen Distanzschuss von Militz und einer Zufallschance von Urgelles Montoya nach Osinskischuss ab, der jedoch ausrutschte. Einzig Schulze war im Blickpunkt, der erneut mit einigen Glanzparaden die Niederlage nicht höher ausfallen liess. Wir wollen den Jungs den Willen nicht absprechen, aber ebenso wie am Vorsonntag fehlten einfach die Mittel das Spiel noch umzubiegen. Am kommenden Sonntag kommen die Gelbgesperrten wieder, Osinski ist nach Krankheitsbedingter Pause auch wieder am Start, so das uns endlich wieder genügend Alternativen zur Verfügung stehen. Die Trainingswoche verlief gut, so das wir versuchen werden mit einem Sieg gegen TuS Makkabi unseren 1. Platz wieder zu festigen! Um zahlreiche Unterstützung wird gebeten, Beginn ist am Sonntag um 11.00 im Stadion Britz-Süd. SW spielte mit: Schulze – Karadag, Günther, Engelhardt, Klass – Fink, Rätsch (46. Osinski) – Schmidt, Hahn (61. Militz), Jacobsen – Urgelles Montoya.