DJK Schwarz-Weiss Neukölln 1920 e. V.

1.C-Jugend: Lokalderby gegen Concordia Britz

C-Jugend DJK Schwarz-Weiß Neukölln im Derby gegen Concordia Britz.
Heute ging es im Derby gegen Concordia Britz und die Vorzeichen waren alles andere als gut.
Einige Spieler waren angeschlagen, von anderen kam Gesundheitsbedingt absagen und andere meldeten sich nicht.
Also musste man mal wieder bei der B-Jugend um Hilfe bitten und Gott sei Dank sind die drei Großfeldmannschaften zusammengerückt. Den die A-Jugend hilft in der B-Jugend und somit konnte die B-Jugend uns mit einem Spieler aushelfen. Ganz großes Kino und recht herzlichen Dank dafür.
Schön wäre es wenn es immer so sein würde, den davon profitieren alle.

Dank einiger Informationen haben wir mal wieder auf eine Passkontrolle bestanden und augenscheinlich, mehr werde ich dazu nicht Schreiben, auch zu Recht. Dann kam heute unser Rasenplatz endlich zum Tragen, den die Spieler von Concordia hatten mit dem feuchten Rasen und ihren Kunstrasenschuhe ganz schöne Probleme.
In den letzten 2 Wochen haben wir im Trainerteam eine Verstärkung zu verzeichnen, da in der kommenden Woche ich als Trainer beim Punktspiel gegen Besiktas nicht da sein kann (Trainerlizenzverlängern) springt an dem Wochenende Sascha Rzepucha für mich ein. Unterstützt wird er dann von Joshua Kahse, Janine Kahnt und Kerstin Rabe.
An der Stelle vorn weg erstmal ein dickes Dankeschön an die vier, das ihr mir immer helft und zur Seite steht, ohne euch wäre ich aufgeschmissen.
Vor dem Spiel lag der Fokus darauf die Jungs wach zu bekommen und für das Derby heiß zu machen, den die Punkte sollten heute im Adlerhorst bleiben.
Für mich als Trainer war es das erst Derby, ich kenne diese nur als Spieler und es war auch für mich sehr emotional.
Heute haben wir unser System umgestellt und wollten hinten sicher stehen. Also begannen wir mit einem 451.
Nun zum Spiel:
Das Team war motiviert, allerdings waren noch nicht alle auf dem Platz und mit kleinen Fehlern haben wir uns heute das Leben selber schwer gemacht.
So Stand es nach 10 Minuten 0:2 durch genau solche Fehler. Gott sei Dank war Mike, der uns geholfen hat und heute verdient als Kapitän auf dem Feld Stand, heute richtig gut drauf und antwortet mit dem 2:1 Anschlusstreffer.
Dann mussten wir innerhalb von 6 Minuten wieder 2 Tore hinnehmen.
6 Minuten vor der Halbzeit macht Mike dann nach einer tollen Einzelaktion und starkem nachsetzten den 2:4 Halbzeit Stand.
In der Halbzeit wurde alles aufgearbeitet, die Fehler wurden klar angesprochen und die Verbesserungen mit in die 2 Hälfte gegeben.
Was das Team dann bot sucht bis dato seines gleichen.
Das Team hat ein Feuerwerk abgebrannt und richtig Spaß gemacht und uns und den Zuschauern so einiges an nerven gekostet, dennoch bin ich heute so was von stolz auf das Team das ist kaum in Worte zufassen.
In der gesamten 2 Halbzeit waren wir die spielbestimmende Mannschaft und haben Concordia Britz ein ums andere mal zur Verzweiflung gebracht und wenn es mal gefährlich bei uns wurde war die Abwehr oder ein glänzend aufgelegt Torwart Jason zur Stelle.
Wer aber denkt das wir dadurch Früchte tragen ist falsch gewickelt.
So war es dann Celina die mit einer Rettungstat unglücklich einen Elfmeter verursachte.
Abhaken und weiter kämpfen hier ist nichts verloren.
Die Mannschaft machte genau das, wir hatten so viele Chancen nur nutzen konnten wir sie nicht. Erst durch einen Elfmeter für uns den Brian sicher verwandelt hat kamen wir wieder ran.
14 Minuten Zeit um hier noch was zu reißen. Wir pressten Concordia zunehmend in ihre Hälfte.
Chancen hatten wir, nur nicht genutzt.
Dann musst es kommen wie es nicht kommen sollte, wieder einer dieser unnötigen Fehler, Bilal mit einem völlig unnötigen Handspiel, der uns einen Elfmeter bescherte. Wieder nutzte Concordia diesen aus.
Noch 8 Minuten Zeit.
Leider konnten wir die nicht nutzen, aber dafür hat Jason noch einen Elfmeter gehalten und wir pressten immer weiter.
Man muss sagen das wir besonders in Halbzeit zwei das spielbestimmende Team waren und von den Chancen her eigentlich einen Sieg verdient gehabt hätten, sei es Stimmt, es sollte nicht so sein.
Dafür hat das Team etwas geschafft was keine andere Mannschaft bisher geschafft hat, Concordia Britz 3 Tore einzuschenken. Das zeigt wo man stehen könnte wenn man in der Saison konstant auf ein Team hätte bauen können.
Loben muss ich heute die gesamte Mannschaft, die verstanden hat was ein Derby bedeutet, die zu keiner Zeit aufgegeben, immer weiter gekämpft und gearbeitet hat und immer an sich geglaubt und sich motiviert und aufgebaut hat.
Richtig großes Kino, ich bin verdammt stolz auf euch alle.

Besonders hervorheben muss man heute:
Mike,Sayan,JD,Jason,Brian und Enrico